Justrite Sicherheitsbehälter 

Die Justrite Sicherheitsbehälter eignen sich zum Ab- und Umfüllen, Transportieren, Lagern, Entsorgen und Dosieren von Gefahrstoffen. Mit entzündlichen Flüssigkeiten kann damit sicher umgegangen werden. Die Behälter gibt es auch für brennbare Feststoffe und so können brennbare Abfälle oder ölgetränkte Lappen entsorgt werden. Vieles kann so vor Bränden durch Selbstentzündung und Funkenbildung geschützt werden. Die Justrite Sicherheitsbehälter für brennbare Flüssigkeiten eignen sich für entzündliche und flüssige Abfälle. 

Was ist für die Justrite Sicherheitsbehälter zu beachten?

Bei Sicherheitsprodukten gehört Justrite zu den führenden Herstellern, wenn es um die Lagerung und den Umgang von brennbaren und gefährlichen Stoffen geht. Die Sicherheitsbehälter kommen zum Einsatz, damit gefährliche, umweltgefährdende oder brennbare Stoffe umgefüllt, gelagert oder verteilt werden. Nach der Gefahrstoffverordnung und den Unfallverhütungsvorschriften erfordern die Gefahrstoffe entsprechende Behälter, damit der ausreichende Gesamtschutzerzielt wird. Mit den Behältern werden Gefährdungen von Leben und Gesundheit, Umweltverschmutzungen, Unfälle und Brände verhindert. Abhängig davon, wofür ein Sicherheitsbehälter genutzt wird, gibt es verschiedene Formen der JustriteSicherheitsbehälter. Es gibt Kannen für das Dosieren, Kanister für den Transport, Sicherheitsfässer für die Aufbewahrung und andere Behälter für die Sammlung von Stoffen. Sie alle fallen in den Bereich der Sicherheitsbehälter und auch Justrite bietet einige Modelle an. Ausgießstutzen werden zum Verteilen und Dosieren benötigt und Sicherheitstrichter beim Einfüllen. Bei einem Justrite Sicherheitsbehälter ist wichtig, dass Anschlüsse und Stutzten vorhanden sind.

Wichtige Informationen zu dem Justrite Sicherheitsbehälter

Genutzt werden die Justrite Sicherheitsbehälter oft im Labor, in der Produktion oder auch in der Industrie. Es gibt generell auch Sonderformen in der Medizin, damit die medizinischen Abfälle entsorgt werden. Wichtig für die Behälter ist, dass diese selbstschließend sind. Automatisch sollte sich ein Deckel durch die Federkraft dann verschließen und bei dem tatsächlichen Bedarf dann offen stehen. Bei den Standbehältern ist wichtig, dass Trittpedale zur Öffnung vorhanden sind. Dank eines sofortigen Verschlusses kann das Ausgasen deutlich reduziert werden. Die Justrite Sicherheitsbehälter sind ein zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für eine sichere Handhabung mit brennbaren und entzündlichen Flüssigkeiten. Die Sicherheitsbehälter bieten verschiedene Fassungsvermögen und meist gibt es einen Druckauslösehebel. Bei den größeren Fassungsvermögen ist dann meist ein Schwenktragbügel vorhanden, damit das Tragen und Ausgießen von den schweren Lasten vereinfacht wird. Mit Gewichtsausgleich gibt es die einzigartige ergonomische Konstruktion und die Schwerkraft wird beim Gießen mit dem großen Handgriff ausgenutzt. Oft ist ein Justrite Sicherheitsbehälter aus hoch verdichtetem,  chemikalienresistentem Polyethylen und damit sind entzündliche Säuren und Korrosionsmittel optimal. Dank der robusten Bauweise sind die Sicherheitsbehälter des Herstellers dann bruchfest, stichfest und auch stoßfest. Das Austreten der Dämpfe wird durch lecksichere, selbstschließende Überdruckdeckel verhindert und nach dem Ausgießen oder Einfüllen schließen sie automatisch. Das unbeabsichtigte Auslaufen soll verhindert werden.

 

This entry was posted in Industrie, Transport and tagged , , , , , , . Bookmark the <a href="https://transportexpress.eu/justrite-sicherheitsbehaelter/" title="Permalink to Justrite Sicherheitsbehälter " rel="bookmark">permalink</a>.