Energie für den Körper: Q10 Ubiquinol

Unter Q10 Ubiquinol, das auch als Ubichinol bezeichnet wird, versteht man die aktive und reduzierte antioxidative Form vom Coenzym Q10. Es wird auf natürliche Art im gesunden und jungen Körper herstellt und umgewandelt, damit es im Produktionsvorgang für die Zellenenergie nutzbar ist. Ubichinol hängt unmittelbar mit der fast vollständigen Zellenenergieproduktion vom Körper zusammen, also der Energie, welche die Lungen, das Herz und weitere Organe brauchen, um ideal zu funktionieren. Als Nahrungsergänzungsmittel hilft Ubichinol ebenso, vor oxidativem Stress die Körperzellen zu schützen, welcher an der DNA, Lipiden und Proteinen Schäden auslösen kann.

Wie funktioniert Q10 Ubiquinol?

Es gibt Q10 Ubiquinol, das hergestellt wird und biologisch identisch ist mit dem im Körper erzeugten Stoff. Ubichinol assistiert bei der Zellenenergieherstellung und als Antioxidans zum Schutz vor Schäden, welche durch freie Radikale entstehen. Es wirkt auf zellulärer Ebene, da es Elektronen für die besonders wichtige Energieproduktion in den Zellen des Körpers einschließlich des Herzens transferiert.

Welche Personen sollten Q10 Ubiquinol in Form von Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Generell ist es entscheidend, dass Frauen und Männer, die mindestens 40 Jahre alt sind, sich darüber Gedanken zu machen, die Vorteile von Q10 Ubiquinol als Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen. Wer ein herkömmliches Coenzym Q10-Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, sollte bedenken, dass es zunächst zu Ubichinol umgewandelt werden muss, um bei der Herstellung von Zellenenergie zu helfen. Für einen gesunden Körper ist die Ubiquinol-Form des Coenzyms Q10 wichtig. Das Umwandeln vom klassischen Coenzym Q10 zu Ubichinol wird schwerer und weniger wirkungsvoll, wenn man 40 Jahre oder älter ist. Die Aufnahme von cholesterinsenkenden Statinen, die Alterung und bestimmte Krankheiten können die Herstellung des Körpers von herkömmlichen Cholesterin und Ubichinol reduzieren. Im Körper benötigen Ubiquinol-Nahrungsergänzungsmittel keine weitere Umwandlung, was sie für zahlreiche Menschen zur nützlicheren Coenzym Q10-Option macht.

Kann man Q10 Ubiquinol auch aus der Nahrung erhalten?

Die Ubiquinol-Form des Coenzyms Q10 kann ebenso aus bestimmten Lebensmitteln, wie etwa öligem Fisch, Huhn, Erdnüssen, Vollkorngetreide, Spinat, Erdnüssen, Olivenöl, Avocados und weiteren Nahrungsmitteln aufgenommen werden. Jedoch ist diese Menge an Ubichinol, welche in den Lebensmitteln enthalten ist, ziemlich gering. Damit man 100 Milligramm des Coenzyms erhält, müssten beispielsweise mindestens 1,4 Kilogramm Erdnüsse oder 50 Becher Spinat verzehrt werden. Weiterhin kann es passieren, dass alles oder ein Teil vom Ubichinol aus den Nahrungsmitteln bei den Knochen in die klassische Ubiquinon-Form des Coenzyms Q10 zurückverwandelt wird. Für den Körper ist diese Art von Coenzym Q10schwerer zu absorbieren und muss erneut in Q10 Ubiquinol umgewandelt werden, damit es für die Zellenenergieproduktion genutzt werden kann.

Erhält man von einem Q10 Ubiquinol als Nahrungsergänzungsmittel Energie?

Auch wenn Q10 Ubiquinol im unmittelbaren Zusammenhang mit mindestens 95 Prozent der Zellenenergieherstellung im Körper steht, wird sie jedoch nicht für einen plötzlichen Energieschub sorgen, wie es erwartet wird, wenn man ein Getränk zu sich nimmt, das Koffein enthält.

This entry was posted in Produkte and tagged , , , . Bookmark the <a href="https://transportexpress.eu/energie-fuer-den-koerper-q10-ubiquinol/" title="Permalink to Energie für den Körper: Q10 Ubiquinol" rel="bookmark">permalink</a>.